HerfordHerford

14.10.2005

Viel getan, wenig losViel getan, wenig los

Elfenbein Herford

Spaß gemacht hat’s trotzdem...
Der Gig im Herforder Elfenbein fing schon etwas chaotisch an: Die Bands trudelten erst nach und nach ein (warum Zeitpläne?) und unterm Tresen wurden später sämtliche(!) Plakate entdeckt.
Nach dem lockeren und schleppend verliefenen Aufbau wurde anschließend der Sound gecheckt (Dank an Thorsten!) und auf die Dinge gewartet, die da kommen würden.
Allmählich zeichnete sich immer mehr und mehr ab, dass wohl nicht allzu viele Musikbegeisterte den Weg ins Elfenbein finden würden. Geschätzte 40 Leute waren dann auch nur zum Anstoß um 20.30 Uhr bereit, gerockt zu werden, was zunächst unsere schwere Aufgabe als Opener war.
Doch wenn man erstmal auf der Bühne steht und seine Musik in die Halle herausschleudert ist das alles egal, wir hatten viel Spaß, der Sound war gut und zumindest die paar Leute, die da waren, hatten Freude an Rockmusik aus Bielefeld! Und das musikalisch einige grobe Schnitzer bei uns vorkamen, merkte zum Glück auch kaum jemand (Wir werden immer besser im sich - nichts - anmerken - lassen - und - einfach - weiterspielen)!

Nachdem wir unser Set dann letztendlich erschöpft aber glücklich durchgerockt hatten und die Bühne, die echt mal eine Bühne war, verlassen hatten, kamen dann noch 68Floz und Fluid Enc., die richtig Spaß gemacht haben und obendrein mal echt lässige Jungs und Mädels sind! Rock on!
Trotz unterschiedlichster Musikrichtungen also ein runder Abend, der das nächste Mal mindestens 200 Leute mehr im Publikum verdient hat!